Truthahnfrikadellen mit Tomaten und Pilzen

Putenhackfleisch hat weniger Fett als Schweine- oder Rinderhackfleisch. Und vor allem Kinder mögen den milden Geschmack.

Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 große Chilischote (grün, entkernt und fein geschnitten)
  • 2 große Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 große Prise Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 500 g Putenhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz)
  • 4 große Champignons
  • 2 große Tomaten (halbiert)
  • 8 Scheiben Baguette
  • 4 große Basilikumblätter (frisch)
  • Senf ((nach Belieben))

Truthahnfrikadellen mit Tomaten und Pilzen Zubereitung

  1. In einem kleinen Pfännchen 1 Esslöffel Öl erhitzen. Die Chilischote und den Knoblauch darin 1 – 2 Minuten braten. Den Kreuzkümmel zufügen und das Ganze nochmals einige Sekunden braten. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Das Gemisch aus Chili und Knoblauch unter das Putenhackfleisch rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In vier Portionen teilen und daraus je eine flache Frikadelle formen.
  3. Eine antihaftbeschichtete Pfanne mit 1 Esslöffel Öl dünn ausstreichen und erhitzen. Die Frikadellen von beiden Seiten etwa 3 – 4 Minuten braten, anschließend herausnehmen und warm halten.
  4. Die Pilze putzen, die Enden abschneiden und mit den Tomaten in die Pfanne geben. Bei Bedarf die Pfanne nochmals einfetten. Pilze und Tomaten 3 – 4 Minuten braten, einmal wenden.
  5. In der Zwischenzeit die Brotscheiben toasten und leicht mit Öl beträufeln. Das Basilikum waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Dann über die Tomaten streuen. Alles servieren. Zum Fleisch nach Belieben Senf reichen.

Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart