Pizza auf griechische Art

Rote Zwiebeln, Cocktailtomaten und Feta verleihen dieser Ruck-zuck-Pizza eine griechische Note. Servieren Sie dazu knackigen Blattsalat – auch der ist schließlich im Nu fertig.

Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl (von den eingelegten Tomaten))
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • 1 Zwiebel (klein, rot, in dünne Ringe geschnitten)
  • 1 Pizzaboden (groß, dünn, vorgebacken (etwa 300 g))
  • 3 EL Tomatenmark
  • 8 Cocktailtomaten (halbiert)
  • 500 g getrocknete Tomaten (in Öl, in dünne Streifen geschnitten)
  • 12 Oliven (schwarz oder grün, entsteint)
  • 150 g Feta (zerbröckelt)

Pizza auf griechische Art Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220°C vorheizen. In einer Schüssel 1 EL Olivenöl und den Essig mit dem Schneebesen verquirlen. Die Zwiebelringe untermischen und ziehen lassen, während Sie die restlichen Zutaten vorbereiten.
  2. Den Pizzaboden mit dem Tomatenmark bestreichen. Zwiebelringe und Tomatenhälften darauf verteilen. Getrocknete Tomaten, Oliven und Feta darüberstreuen und die Pizza mit dem restlichen Öl beträufeln.
  3. Die Pizza auf das Backofengitter setzen und dieses auf der obersten Schiene in den Backofen schieben. Für den Fall, dass etwas hinuntertropft, ein mit Backpapier belegtes Blech darunterschieben. Die Pizza 10 Minuten backen, bis der Boden knusprig und der Belag leicht gebräunt ist. Herausnehmen, mit schwarzem Pfeffer würzen, in Stücke schneiden und servieren.

Rezept Notizen

Noch aromatischer wird die Pizza, wenn Sie gewürztes Tomatenmark, z.B. mit Chilis, Knoblauch, Oregano und Kapern, verwenden.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart