Blattsalat mit frischen Feigen

Ein ganz besonderes Dressing veredelt diesen Salat.

Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 50 g Spinatblätter (zart)
  • 100 g Feldsalat
  • 100 g Friséesalat
  • 30 g Walnusskerne
  • 4 Feigen (frisch und makellos)
  • 50 g Roquefort
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 L Weißweinessig
  • 1 El Walnussöl
  • 2 El Apfelsaft
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Prise Zucker

Blattsalat mit frischen Feigen Zubereitung

  1. Spinat, Feldsalat und Friséesalat putzen, gründlich waschen und trockenschleudern. Die Salatblätter in mundgerechte Stücke teilen und in einer Schüssel mischen. Die Walnusskerne grob hacken.
  2. Für das Dressing den Roquefort mit einer Gabel fein zerdrücken und die Crème fraîche unterrühren. Nach und nach den Essig, das Walnussöl und den Apfelsaft unterrühren, sodass eine glatte Creme entsteht. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  3. Die Feigen waschen und trockentupfen. Die Stielenden abschneiden und die Feigen in Achtel teilen. Das Dressing über die Salatblätter geben und untermischen.
  4. Die Salatblätter in vier Schalen geben. Die Feigenachtel darauf dekorativ anrichten. Den Salat mit den gehackten Walnusskernen bestreuen und servieren. Schmeckt vorzüglich als Vorspeise oder eigenständige Mahlzeit mit ofenwarmem Baguette.

Rezept Notizen

Besonders aromatisch sind frische blaue Feigen, wenn sie recht weich und wirklich reif sind. In diesem Zustand kann man sie mitsamt der Schale verspeisen.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart