Walnuss-Shortbread

In dieser Variante wirklich gesund und knusprig!


Walnuss-Shortbread
Kochzeit

Zutaten

Für 8 Person(en)

Zutaten

  • 80 g Walnüsse
  • 80 g Weizenmehl
  • 60 g Vollkornmehl
  • 60 g Puderzucker
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Walnussöl
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 TL Zitronenschale (gerieben)
  • 1 TL Vanilleextrakt

Walnuss-Shortbread Zubereitung

  1. Ofen auf 165 °C vorheizen. Die Walnüsse auf einem Backblech im heißen Ofen etwa 7 Minuten rösten, bis sie knusprig sind. Abkühlen lassen und zusammen mit dem Weizenmehl in einer Küchenmaschine fein zermahlen. Den Ofen nicht ausschalten.
  2. Für den Teig Walnussmischung, Vollkornmehl, Puderzucker und Salz in eine große Schüssel geben und mit Walnussöl, Olivenöl, Zitronenschale und Vanilleextrakt zu einem Teig verarbeiten.
  3. Den Boden einer Springform von etwa 22 cm Durchmesser mit dem Teig bedecken. Mit einer Gabel mehrfach in den Teig stechen. Dann mit einem Messer den Teig in 16 Stücke teilen, dabei jedoch nicht ganz bis zum Boden der Kuchenform durchschneiden.
  4. Shortbread 30 Minuten backen, bis es knusprig und hellbraun geworden ist. Nach 20 Minuten Backzeit überprüfen, ob das Gebäck nicht zu dunkel wird; in diesem Fall die Ofentemperatur auf 150 °C reduzieren. Das fertige Shortbread aus dem Ofen nehmen und noch warm in die vorgeschnittenen Stücke teilen. In der Backform auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Wahlweise mit Zucker bestreuen.

Rezept Notizen

Englisches Mürbegebäck, so genanntes Shortbread, wird normalerweise mit Butter zubereitet, doch in diesem Rezept werden Walnüsse, Oliven- und Walnussöl verwendet. Das Ergebnis ist ein leckerer, cholesterinfreier Kuchen, der viele einfach ungesättigte Fettsäuren anstelle von gesättigten aufweist. Walnüsse und Walnussöl enthalten außerdem Ellagsäure, ein starkes Antioxidans.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart