Entrecôtes mit Zwiebelsauce

Röstkartoffeln oder Ofenpommes und grüner Salat sind die idealen Beilagen zu diesem Gericht.

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 4 Entrecôtes ((Zwischenrippenstücke;je etwa 180 g))
  • 4 EL Öl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Butterschmalz
  • 400 g Zwiebeln
  • Salz
  • Muskatnuss (frisch gemahlen)
  • 2 TL Mehl
  • 250 ml Rinderfond (oder Rinderbrühe)

Entrecôtes mit Zwiebelsauce Zubereitung

  1. Entrecôtes trocken tupfen und mit den Handballen flach drücken. Den Fettrand im Abstand von 2 cm bis zum Fleisch einschneiden, damit sich die Steaks beim Braten nicht krümmen.
  2. Auf einem großen Teller 2 EL Öl mit Pfeffer verrühren und die Fleischscheiben in der Mischung wenden.
  3. Für die Sauce die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Das Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zwiebelringe darin bei mittlerer Hitze in 5–6 Minuten goldbraun braten.
  4. Inzwischen das restliche Öl (2 EL) in einer großen schweren Pfanne erhitzen. Entrecôtes darin auf jeder Seite 2 Minuten anbraten, dann salzen und pro Seite weitere 3–4 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.
  5. Die gebratenen Zwiebeln in der Pfanne mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit Mehl bestäuben und leicht bräunen. Alles mit Fond oder Brühe ablöschen, aufkochen und 1 Minute kochen lassen. Das Fleisch mit der Zwiebelsauce auf Tellern anrichten.

Rezept Notizen

So geht‘s noch schneller: Statt Zwiebeln per Hand in Ringe zu schneiden, kann man sie auf einem Gurkenhobel rasch in gleichmäßig dünne Ringe hobeln.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart