Weinbrandkissen

Aus unserem Buch "Backen mit Liebe" mit bewährten Klassikern und neuen Backideen, die einfach beschrieben sind und lecker schmecken.

günstig

Weinbrandkissen
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 1 Portion(en)

Zutaten

  • 400 g Mehl, mehr zum Arbeiten
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zucker
  • 2 Eier
  • 75 g Butter
  • 3 EL Crème fraîche
  • 4 EL Weinbrand
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • Fett zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestauben

Weinbrandkissen Zubereitung

  1. Aus Mehl, Backpulver, Salz, Zucker, Eiern, Butter, Crème fraîche, Weinbrand und Zitronenschale einen Mürbeteig zubereiten. Zur Kugel formen, in Folie wickeln und 40 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Den Teig portionsweise auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen. Mite einem Messer oder dem Teigrädchen in 4 cm große Quadrate schneiden. Das Fett in einem Topf auf 180 °C erhitzen. Nacheinander jeweils 5–6 Teigstücke darin goldbraun ausbacken, dabei wenden.
  3. Die Weinbrandkissen zum Entfetten auf mehrere Lagen Küchenpapier legen. Anschließend noch warm mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren. Gut schmeckt dazu starker schwarzer Tee.

Rezept Notizen

Tipp:

Aromatisieren Sie die Happen einmal mit Calvados oder Rum. Gut schmeckt noch eine gute Prise Zimt im Teig.

Teig für 30 Stück.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart