Buchteln mit Konfitüre

Aus unserem Buch "Backen mit Liebe" mit bewährten Klassikern und neuen Backideen, die einfach beschrieben sind und lecker schmecken.

günstig
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 1 Portion(en)

Zutaten

  • 500 g Mehl, mehr zum Arbeiten
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zucker
  • 1/4 l Milch
  • 42 g Hefe (1 Würfel)
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 170 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 250 g Kirschkonfitüre
  • Fett für die Form
  • Puderzucker zum Bestauben, nach Belieben

Buchteln mit Konfitüre Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, Salz und Zucker darüber streuen. In die Mitte eine Mulde drücken.
  2. Die Milch lauwarm erhitzen und die Hefe darin auflösen. Die Hefemilch in die Mulde gießen. Zitronenschale, 70 g Butter und das Ei auf dem Rand verteilen. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts von der Mitte aus zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Den Teig darauf mit den Händen 10 Minuten kräftig kneten und schlagen, bis er nicht mehr klebt und schön elastisch ist. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  4. Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zusammenkneten; 0,5 cm dick ausrollen und in 24 Quadrate von 10 cm Seitenlänge schneiden. In die Mitte jedes Teigquadrats 1/2 TL Kirschkonfitüre geben.
  5. Die Teigecken über die Füllung schlagen und zusammendrücken. Eine Reine oder einen Bräter großzügig ausfetten. Die Buchteln mit den Nähten nach unten und mit 2–3 cm Abstand voneinander in die Reine oder den Bräter legen. Zugedeckt etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Buchteln schön aufgegangen sind.
  6. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3–4) vorheizen; die Buchteln 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit die restliche Butter zerlassen. Die Buchteln aus dem Ofen nehmen und mit der Butter bestreichen. Warm servieren oder abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestauben.

Rezept Notizen

Rezept für 1 Reine (24 Stück).

Rohrnudeln mit Zwetschgen:

Den Teig wie im Hauptrezept beschrieben zubereiten. 24 Zwetschgen waschen, trockentupfen und entsteinen. In jede Zwetschge 1 Zuckerwürfel stecken. Die Früchte anstelle der Kirschkonfitüre in den Teig einschlagen. Die Reine mit 100 g Butter dick ausfetten, mit 4 EL Zucker ausstreuen und die Rohrnudeln mit den Nähten nach unten hineinsetzen. Wie im Hauptrezept beschrieben backen und warm oder kalt servieren. Diese Rohrnudeln vor dem Servieren nicht mit Butter bestreichen!


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart