Bulgur-Burger auf Eisbergsalat

Zum Bulgur-Burger schmecken knusprige Tortillachips und als Dessert Mangospalten. Für dieses Rezept nehmen Sie am besten ganz fein geschroteten Bulgur (geschälte und gekochte Weizenkörner), da er sich nach dem Einweichen besonders gut mit dem Hackfleisch verbindet.

günstig

Bulgur-Burger auf Eisbergsalat
Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Portion(en)

Zutaten

  • 100 g Bulgur
  • 240 ml kochendes Wasser
  • 340 g Rinderhackfleisch
  • 1 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Salz
  • 3 Schalotten, in feine Ringe geschnitten
  • 40 g Koriander, gehackt
  • 1 Peperoni (eingelegt), klein gehackt
  • 200 g Eisbergsalat
  • 120 ml Salsasauce
  • 80 g Avocado, geschält und klein gewürfelt
  • 60 g Sauerrahm

Bulgur-Burger auf Eisbergsalat Zubereitung

  1. In einer kleinen Schüssel den Bulgur mit kochendem Wasser übergießen und etwa 30 Minuten einweichen. Dann das Wasser durch ein Sieb abgießen und die restliche Feuchtigkeit mit der Hand herausdrücken. Den Bulgur in eine große Schüssel geben.
  2. Das Hackfleisch zum Bulgur in die Schüssel geben und mit Chilipulver und Salz würzen. Schalotten, Koriander und Peperoni untermischen. Die Mischung in 4 Burger teilen. (Das Rezept kann bis hier im Voraus zubereitet werden. Die Burger nur einen Tag lang einfrieren.)
  3. Den Ofengrill vorheizen. Die Burger etwa 4 Minuten pro Seite grillen, bis sie gar sind. 
  4. Den Salat auf vier Tellern verteilen, die Burger mit Salsasauce, Avocados und Sauerrahm anrichten und servieren.

Rezept Notizen

Gesundheitstipp:
Ein Geheimnis der gesundheitsbewussten Ernährung besteht darin, gewisse Zutaten, wie hier das Hackfleisch, durch gesündere Zutaten entweder zu ersetzen oder zu „verlängern“. Bulgur ist ein gutes Beispiel, da er nicht nur dem Fleisch mehr Fülle verleiht, sondern zugleich herzschützende Ballaststoffe und eine Menge wertvolle B-Vitamine liefert.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart