Rosmarin-Grissini

Diese Grissini mit Rosmarin sind schnell gemacht und super lecker.

Aus unserem Buch Himmlische Kuchen und feines Gebäck.

günstig

Rosmarin-Grissini
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 1 Portion(en)

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl Type 1050
  • 0.5 TL Salz
  • 0.5 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 3 EL Olivenöl
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 0.25 Würfel frische Hefe (10 g)
  • Blätter von 2 kleinen Rosmarinzweigen, fein gehackt
  • 0.5 TL getrockneter Thymian
  • Mehl zum Arbeiten
  • Backpapier für die Backbleche

Rosmarin-Grissini Zubereitung

  1. Mehl, Salz, Paprikapulver, Olivenöl und Wein in eine Schüssel geben. Die Hefe in 80 ml lauwarmem Wasser auflösen und zu den Zutaten in der Schüssel schütten.
  2. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem klebrigen Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  3. Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 5 Minuten kräftig kneten und schlagen, dann die Kräuter darun­ter­kneten. Den Teig weitere 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen den Backofen auf 250 °C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  4. Den Teig zusammenkneten und zu einer Rolle formen. Diese in 40 Stücke teilen. Jedes Stück zu einem etwa 25 cm langen dünnen Strang formen. Die Stränge mit etwa 1 cm Abstand voneinander auf die Bleche legen.
  5. Die Brotstangen im heißen Ofen (Mitte) blechweise in 11–12 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Rezept Notizen

Rezept für ca. 40 Stück.


Top

Reader's Digest Deutschland:
Verlag Das Beste GmbH
Vordernbergstraße 6
70191 Stuttgart