Apfel-Walnuss-Chutney

Dieses Chutney ist für Apfel-Fans ein Muss und wird mit Ingwer, Calvados, Apfelwein, Zimt und Nelken verfeinert. Aus dem Buch: Ab in den Vorratsschrank.

billig

Apfel-Walnuss-Chutney

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 250 g Zwiebeln
  • 200 ml Apfelessig
  • 125 ml Apfelwein
  • 1 kg rote Äpfel
  • Saft und Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Zimtstange
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Msp. Ingwerpulver
  • 50 g Walnusskerne
  • 2 EL Calvados

Apfel-Walnuss-Chutney Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und würfeln. 125 ml Essig und den Apfelwein in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin halb zugedeckt etwa 8 Minuten köcheln lassen.
  2. Die Äpfel waschen, vierteln, von den Kerngehäusen befreien und grob würfeln. Äpfel, Zitronensaft und -schale sowie restlichen Essig zu den Zwiebeln geben. Mit Zucker, Salz, Zimt, Nelken und Ingwer würzen. Alles 30 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  3. Die Gläser vorbereiten. Walnusskerne grob hacken und in einer trockenen Pfanne rösten. Nüsse und Calvados unter das Chutney rühren.
  4. Heiß in die Gläser füllen und sofort verschließen.

Rezept Notizen

Haltbarkeit: 4 Monate

Das würzige, nussige Fruchtchutney schmeckt als Sauce zu Schinken, Schweinebraten oder Frikadellen, zu unterschiedlichsten Curry- oder orientalischen Gerichten und auch zu milden Käsesorten.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart