Schlauer kleiner Junge mit Brille denkt nach.
© Symbolfoto: iStockfoto.com / nilimage
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Kein schlechtes Gewissen

Mit drei Jahren kam unser Sohn in die Kita. Er war ein aufgewecktes Kind und bei jedem Unsinn dabei.

Ausgabe: Oktober 2019 Autor: Reader's Digest

Wenn ich ihn abholte, erzählte mir die Erzieherin oft, was er angestellt hatte. Einmal fragte ich ihn, ob er denn kein schlechtes Gewissen hätte. „Was ist ein schlechtes Gewissen?“, fragte er daraufhin. Ich erklärte ihm: „Wenn dir eine innere Stimme sagt, dass das, was du getan hast, falsch war.“ Nach einer erneuten Klage fragte ich meinen Jungen wieder nach seinem schlechten Gewissen. Er sah mich treuherzig an und sagte: „Ich habe keine Stimme gehört.“

Stefanie Bonikowski, Isny


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Lachen

Schneller als viele Menschen konnte der Hengst komplizierte Rechenaufgaben lösen: Brüche addieren, Wurzeln ziehen usw.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Wie hinterlasse ich beim Bewerbungsgespräch einen bleibenden Eindruck? Dies ist der (nicht ganz ernst gemeinte) Tipp, den unser Cartoonist Beck den Bewerbern mit ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Wie war nochmal der Name des neuen Chefs?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Diese Vorhersage der Hellseherin hat dem Arzt wenig gefallen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Wer sich kindisch aufführt, muss eben auf dem Kindersitz Platz nehmen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

"Nein Schwesterchen, dieses Essen ist nur für Menschen".

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Wie der junge Polizist die Menschenansammlung auflöst.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart