Schachmatt gesetzt mit nur einem Satz
Symbolfoto © iStockfoto.com / Imgorthand
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Schachmatt gesetzt mit nur einem Satz

Wie die Enkelin beim Schachspielen ihren Großvater verblüffte und den Krieg der Schachfiguren beendete.

Ausgabe: Januar 2019 Autor: Reader's Digest

Seit einigen Monaten arbeitete ich als Au-pair-Mädchen in Frankreich. Ich verbrachte die Winterferien zusammen mit den drei Kindern bei deren Großeltern. Eines Tages befand der Großvater, dass es an der Zeit sei, seiner neunjährigen Enkelin Schach beizubringen. Nach etwa einer halben Stunde hatte sie keine Lust mehr. Doch der Opa beharrte darauf, dass man eine Schachpartie nicht einfach so beenden könne.
Er fragte seine Enkelin, welches ihr nächster Zug sei. Sie solle sich Zeit nehmen und bedenken, dass auch alle ihre Figuren geschützt seien.
Nach kurzem Überlegen erklärte sie: „Ich werde dem König den Frieden anbieten. Dann hat es ein Ende.“


Eingesendet von Isabel Fuhrmann, Düsseldorf


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Als er an der Reihe war, zu spenden, zog er stattdessen sein Zugticket.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Lachen

Amüsant und absurd: Geschichten über idiotische Gesetze in aller Welt.

 

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Lachen

Wie eine Bäckerei-Verkäuferin einen stürmischen Kunden erzieht.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

gehirn-jogging Lachen

Weil er unartig war, will der Vater seinem Sohn Fred einen Denkzettel verpassen.

 

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart