• Foto: © iStockphoto.com / Sarsmis

    Zeit für köstliche Suppen!

    Schnell und einfach zum Suppenglück. Tipps, Tricks und leckere Rezepte - damit Ihre Suppe auch garantiert gelingt..

Zutaten für eine Suppe
© iStockfoto.com / Maxim Zarya
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Suppenglueck Haus & Garten

3 einfache, schnelle Rezepte für Rinder-, Hühner- und Gemüsebrühe

Nichts geht über selbst gekochte Brühen – auch in der schnellen Küche.

Autor: Reader's Digest Book

Wer einen Schnellkochtopf besitzt, kann Brühe darin rasch zubereiten. Wichtig: den Schnellkochtopf nur zur Hälfte füllen, da die Brühe Platz zum Aufschäumen braucht. Für die in den folgenden Rezepten angegebenen Mengen benötigen Sie einen Topf mit mindestens 5 l Inhalt. Wenn Sie keinen Schnellkochtopf haben, können Sie Brühe natürlich auch im herkömmlichen Topf kochen – allerdings muss sie darin zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 2 Stunden köcheln, statt 30 Minuten im Schnellkochtopf zu garen.

 

  • 1. Rinderbrühe

    1. Rinderbrühe
    • 2 Möhren waschen und grob zerkleinern. 75 g Knollensellerie schälen und grob würfeln.
    • 1 kleine Stange Lauch putzen, waschen und grob zerkleinern.
    • 5 Petersilienstängel waschen.
    • 1 Knoblauchzehe ungeschält halbieren.
    • Von 1 Zwiebel das obere und untere Ende abschneiden, die Zwiebel ungeschält vierteln.
    • Gemüse, Zwiebel, Knoblauch, 500 g Rindfleisch (Beinscheibe, Brust, Hochrippe), 1/2 TL schwarze Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt, 2 Gewürznelken und 1 TL getrocknetes Liebstöckel in den großen Schnellkochtopf geben.
    • 2 l kaltes Wasser dazugießen.

    Den Topf nach Vorschrift verschließen. Den Topfinhalt erhitzen, bis der 1. Ring (Schonstufe) erscheint; bei schwacher Hitze 30 Minuten garen. Die Herdplatte ausschalten und warten, bis der Druckanzeiger sich gesenkt hat, erst dann den Topf öffnen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und mit Salz würzen.

    Fleisch für den Eintopf
    Das gekochte Rindfleisch in kleine Würfel oder Streifen schneiden; mit Salz und Pfeffer würzen. In eine Nudelsuppe oder in einen Eintopf mit Gemüse und Kartoffeln geben.
    Foto: © iStockfoto.com / Enjoylife2
  • 2.  Hühnerbrühe

    2.  Hühnerbrühe
    • 2 Möhren, 2 Stangen Sellerie und 1 kleine Stange Lauch putzen, waschen und grob zerkleinern.
    • 5 Petersilienstängel, 4 Thymianzweige und 1 Rosmarinzweig waschen.
    • 1 Knoblauchzehe ungeschält halbieren.
    • Von
    • 1 Zwiebel das obere und untere Ende abschneiden, die Zwiebel ungeschält vierteln. 500 g Hühnerschenkel oder Hühnerklein kalt abspülen; in den
    • Schnellkochtopf geben. 1/2 TL weiße Pfefferkörner, 5 Pimentbeeren, 1 Lorbeerblatt, das zerkleinerte Gemüse, die Kräuter sowie Knoblauch und Zwiebel hinzufügen.
    • 2 l kaltes Wasser dazugießen.

    Den Topf nach Vorschrift verschließen. Den Topfinhalt erhitzen, bis der 1. Ring (Schonstufe) erscheint; bei schwacher Hitze 30 Minuten garen. Die Herdplatte ausschalten und warten, bis der Druckanzeiger sich gesenkt hat, erst dann den Topf öffnen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und mit Salz würzen.

    Hühnerbrühe raffiniert würzen
    Einen besonders feinen Geschmack erhält die Hühnerbrühe, wenn Sie eine getrocknete Muskatblüte (Macis) mitkochen.
    Foto: © iStockfoto.com / Enjoylife2
  • 3.  Gemüsebrühe

    3.  Gemüsebrühe
    • 1 kg Gemüse (z. B. Möhren, Fenchel, Lauch, Sellerie, Weißkohl, Petersilienwurzeln, Pastinaken) waschen, putzen und grob zerkleinern.
    • 5 Petersilienstängel waschen.
    • 2 Zwiebeln oben und unten abschneiden, dann ungeschält vierteln.
    • 2 Knoblauchzehen ungeschält halbieren.
    • 1 TL getrocknetes Liebstöckel, 2 Lorbeerblätter, 1 TL schwarze Pfefferkörner, 5 Pimentkörner, das Gemüse, die Zwiebeln und den Knoblauch in den
    • großen Schnellkochtopf geben.
    • 2 l kaltes Wasser dazugießen. Den Topf nach Vorschrift verschließen. Den Topfinhalt erhitzen, bis der 1. Ring (Schonstufe) erscheint; bei schwacher Hitze 30 Minuten garen. Die Herdplatte ausschalten und warten, bis der Druckanzeiger sich gesenkt hat, erst dann den Topf öffnen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und mit Salz würzen.

    Gemüsebrühe querbeet

    Für die Herstellung von Gemüsebrühe eignen sich nahezu alle Gemüsesorten. Auf diesem Wege können Sie auch bestens sämtliche Reste von Lauch, Möhren und anderem Gemüse, das sich noch im Kühlschrank befindet, verwerten. Besonders gut eignen sich Wurzel- und Knollengemüse. Dabei können Sie auch Blätter und Strünke mitkochen. Ebenso können abgeschnittene Kräuterstiele in den Topf gegeben werden.
    Foto: © iStockfoto.com / Enjoylife2

     

     


    Mehr zu diesem Thema

    Aus der
    aktuellen
    Ausgabe

    Suppenglueck Haus & Garten

    Selbst gemachte Klößchen geben Suppen den entscheidenden Pfiff. Sie lassen sich prima vorbereiten und sogar einfrieren.

    ...mehr
    Aus der
    aktuellen
    Ausgabe

    Suppenglueck Haus & Garten

    Kräuter und Gewürze, Saucen und Pasten verleihen Speisen eine individuelle Geschmacksnote. Sind außerdem noch die richtigen Grundzutaten im Vorrat, können Sie ...

    ...mehr
    Aus der
    aktuellen
    Ausgabe

    Suppenglueck Haus & Garten

    Die Brühe spielt beim Kochen von Suppen und Eintöpfen die Schlüsselrolle. In der schnellen Küche kommen bevorzugt Instant- und Fertigprodukte zum Einsatz.

    ...mehr
    Aus der
    aktuellen
    Ausgabe

    Suppenglueck Haus & Garten

    Ein Hochgenuss für Spargelfans mit Weißwein, Radieschen, Frühlingszwiebeln und einem Schuss Walnussöl.

    ...mehr
    Aus der
    aktuellen
    Ausgabe

    Geniale Lösungen Haus & Garten

    SOS-Suppen-Rettung und wie Sie Salat frisch halten.

    ...mehr
    Aus der
    aktuellen
    Ausgabe

    abnehmen Diät & Ernährung

    Lesen Sie, wie Sie sich eine kalorienarme Mahlzeit zubereiten können...

    ...mehr
    Aus der
    aktuellen
    Ausgabe

    Suppenglueck Haus & Garten

    Eine der beliebtesten Suppen überhaupt: Ungarische Gulaschsuppe mit Kartoffeln, Paprika, Zwiebeln und Kalbfleisch.

    ...mehr

     

    RD Abbinder
    RD Abbinder
    RD Abbinder

    Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart