Freie Tage und Urlaub zum Karneval – diese Rechte haben Arbeitnehmer
© Elnur / Fotolia.com
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Freie Tage und Urlaub zum Karneval – diese Rechte haben Arbeitnehmer

Viele Karnevalisten engagieren sich selbst und wollen mitfeiern. Aber was, wenn es mit dem Urlaub nicht geklappt hat? Diese Rechte haben Arbeitnehmer während des Karnevals.

Autor: Cornelia Krappel

Vielerorts herrscht vom Fetten Donnerstag bis Aschermittwoch ein regelrechter Ausnahme-Zustand. Besonders in den Karnevals-Hochburgen bestimmt das närrische Treiben zu dieser Zeit das gesamte tägliche Geschehen. Doch Vorsicht: Die Karnevalszeit ist keine gesetzlich freie Zeit, wie Weihnachten oder Ostern. Arbeitnehmer haben in Deutschland keinen Anspruch auf Arbeitsbefreiung, wenn dies nicht im Tarifvertrag, in einer freiwilligen Betriebsvereinbarung oder einer arbeitsvertraglichen Regelung steht. Darauf weist die Zeitschrift Arbeitsrecht im Betrieb auf ihrer Website hin.

Ist das nicht der Fall, darf der Arbeitgeber entscheiden, ob er den Rosenmontag als normalen Arbeitstag behandelt oder wie einen zusätzlichen bezahlten Feiertag. Der Betriebsrat hat dabei kein Mitbestimmungsrecht. Das hat das Landgericht Köln am 25.04.2013 entschieden (7 TaBV 77/12).

Hat der Arbeitgeber jedoch mindestens drei Jahre in Folge einen bezahlten freien Tag gewährt ohne darauf hinzuweisen, dass diese Leistung freiwillig ist und möglicherweise im kommenden Jahr nicht mehr gewährt wird, dann ist eine sogenannte „betriebliche Übung“ entstanden. Diese „betriebliche Übung“ ist eine Art Gewohnheitsrecht und entsteht laut ver.di Bildung + Beratung dann, „wenn der Arbeitgeber bestimmte Verhaltensweisen regelmäßig wiederholt, aus denen die Arbeitnehmer schließen können, dass ihnen eine Leistung oder Vergünstigung auf Dauer gewährt werden soll“ (Urteil des Landgericht Düsseldorf vom 3.9.1993 – 17 Sa 584/93 –, NZA 1994, 696). Im Rheinland gilt dieses Gewohnheitsrecht vielerorts. Um sicher zu gehen, sollten Sie am besten mit Ihrem Arbeitgeber abklären, wie die Arbeitszeit während der Karnevalszeit geregelt ist. Wer ganz sicher gehen will, der nimmt am besten frühzeitig Urlaub.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür. Deutschland taumelt in einen Ausnahmezustand. Wo man die besten Karnevals- und Fastnachtsumzüge findet, erfahren Sie ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Zum Karneval wird oft auch am Arbeitsplatz gefeiert. Was man dabei darf und was tabu ist, erfahren Sie hier. 

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Viele Tierbesitzer kostümieren ihre Tiere zum Karneval, oft passend zur Maskierung des Herrchens. Doch die Tiere leiden darunter und der Karnevals-Trubel ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Narren und Jecken machen sich bereit zum Feiern. Deutschland taumelt in einen Ausnahmezustand...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Berliner, Pfannkuchen, Puffel, Krapfen oder Kreppel - der Geschmack der süßen Hefeteilchen gehört einfach zur Fastnachtszeit dazu...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Redner, die zu Fastnacht in der "Bütt" sitzen, haben Rede- und Narrenfreiheit und dürfen so manches Thema ansprechen, an das sie sich sonst nicht herantrauen ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Andere Länder, andere Fastnachts-Bräuche: In Ivrea tobt zur Fastnacht die Orangen-Schlacht, in der Dominikanischen Republik feiern hinkende Teufel.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Fastnacht, Karneval, Fasching oder Fasnet - während der tollen Tage übernehmen die Karnevalisten in vielen Teilen des deutschsprachigen Raums die Herrschaft. ...

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart