Heizkörper richtig entlüften
© Flashpics / Fotolia.com
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Haus & Garten

Heizkörper richtig entlüften

Hat sich im Heizkörper Luft angesammelt, kann das Wasser nicht frei fließen: Der Heizkörper erwärmt sich nur teilweise und klopft. Meist reicht es aus, den Heizkörper zu entlüften. Sind mehrere Heizkörper betroffen, beginnt man mit dem höchstgelegenen bzw. am weitesten vom Heizkessel entfernten Heizkörper und arbeitet sich Stockwerk für Stockwerk und Raum für Raum vor bis zu dem Heizkörper, der dem Kessel am nächsten ist.

Autor: Reader's Digest Book

Sie brauchen

Entlüftungsschlüssel, Becher oder anderes Gefäß, ggf. saugstarkes Tuch

Ventil öffnen

Drehen Sie den Thermostat voll auf. Das Entlüftungsventil befindet sich an der dem Thermostat gegenüberliegenden Seite, also links oder rechts oben. Meist ist der Sperrhahn des Ventils ein Vierkantstift, seltener ein Sechskantstift.

Luft freisetzen

Setzen Sie den Schlüssel an. Halten Sie den Becher mit einer Hand unter das Entlüftungsventil und öffnen Sie es mit dem Schlüssel. Zunächst entweicht meist  Luft, dann fließt stotternd Wasser nach.

Ventil schließen

Sobald kein Wasser mehr aus dem Ventil läuft, ist der Heizkörper entlüftet. Schließen Sie das Ventil. Wer seine Böden schützen will, legt ein saugstarkes Tuch unter dem Ventil auf dem Boden aus.


 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Shop



Preis 29,95 €

Geheimnisse der Handwerker

Viele Arbeiten rund um Haus und Wohnung kann man selbst ausführen - vorausgesetzt, man weiß, wie's geht. In diesem Praxis-Ratgeber verraten Profis all die kleinen und wirksamen Handgriffe, Tipps und Tricks, die man braucht, um selbst ans Werk zu gehen und dabei Zeit, Geld und Ärger zu sparen.

 

Zum Produkt >

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart