Frischetheke im Supermarkt: eine junge Frau hält abgepacktes Geflügelfleisch in der Hand.
© istockfoto.com / nastya_ph
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Haus & Garten

Rohes Geflügel besser nicht waschen

Es ist unmöglich, alle auf rohem Hähnchenfleisch vorhandenen Bakterien abzuwaschen.

Ausgabe: März 2020 Autor: Reader's Digest

Das Landwirtschaftsministerium der USA (USDA) betont, dass der Kochprozess die Keime abtötet. Geflügel kann bedenkenlos verzehrt werden, wenn es eine Kerntemperatur von mindestens 74 Grad erreicht hat. Das lässt sich mit einem Lebensmittelthermometer prüfen. Eine von dem USDA durchgeführte Studie ergab, dass das Waschen von rohem Geflügel nicht nur unnötig ist, sondern auch dazu führt, dass Bakterien in das Spülbecken gelangen. Von dort können sie auf andere Lebensmittel wie Obst oder Salat übertragen werden, die man wäscht, aber nicht kocht. Man sollte das Hähnchen besser mit einem Papiertuch abtupfen und sich anschließend gründlich die Hände waschen.

 


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Wie war nochmal der Name des neuen Chefs?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Lachen

Und was geschah 20 Jahre später?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Eimer nehmen oder Stöpsel ziehen - das ist hier die Frage.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Lachen

Warum diese Rosine eine Stirnlampe trägt.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart